Verwendung von Klingonisch: im Fernsehen - in Kinofilmen - in den Nachrichten - in der Werbung - in der Politik - in der Literatur - Übersetzungen

Klingon Avatar Maker

Der Klingon Avatar Maker ist eine Website zur Erstellung des eigenen Gesichts als Klingone, die im November 2020 online ging. Die Nutzung ist komplett kostenlos. Sie ist abrufbar unter www.klingonen.de. Die Seite enthält verschiedene Gesichtsteile wie Nase, Bart, Stirn, Haare, usw. die man nach Belieben mischen kann. Nach fertigstellung ist es möglich, das fertige Bild zu speichern oder zusenden zu lassen.

Das Projekt ist nicht kommerziell und wird privat angeboten von "Ossl und Rezar". (1)

Klingonische Sprache

Die Webseite ist größtenteils auf Deutsch und Englisch, jedoch sind die einzelnen Gesichtsteile auf Klingonisch beschriftet. Diese Teile wurden durch den Klingonischlehrer Lieven L. Litaer übersetzt und eingepflegt, der auch die Gesichts-Elemente gezeichnet hat. Auf dem ersten Blick könnte es stören, dass die Elemente nur auf Klingonisch beschriftet sind, jedoch soll dies das Lernen der Sprache unterstützen, denn durch das Anklicken des Wortes wird dessen Bedeutung schnell deutlich.

Einzelnachweise

1 : https://klingonen.de/info.php Infoseite

Weblinks

 
Das Klingonisch-Wiki ist ein privates und offenes Fan-Projekt zur Förderung der klingonischen Sprache. Siehe Copyright-Hinweise für Details. Dies ist ein Projekt des Deutschen Klingonisch-Instituts. Impressum