STLD screenshot01.png
Screenshot aus dem Trailer

STLD screenshot01cropped.png
Ausschnitt

Star Trek: Lower Decks

Star Trek: Lower Decks ist eine auf Star Trek basierende Comedy-Zeichentrickserie, die durch die Macher von "Rick und Morty" erschaffen wurde. Die erste Staffel hatte ihre Premiere am 6. August 2020 auf CBS All Access und besteht aus 10 Folgen zu je ca. 30 Minuten.(1) In Deutschland ist die Serie noch nicht verfügbar.

Es wurde bisher noch nichts offiziell darüber erwähnt, ob in der Serie Klingonisch vorkommt. Im Abspann wird kein Klingonisch-Berater erwähnt, jedoch steht dort David Mack als "consultant" (d.h. Berater).

1.01 - Second Contact

Das einzige klingonische Wort in dieser Folge erschien, als Mariner zu Boimler sagte, er sei ihr cha'DIch.

1.02 - Envoys

Auf einem großen Torbogen mit einem klingonischen Trefoil waren ein paar Buchstaben zu erkennen: qoznoshom was sich liest als Qo'noSHom, mit der Bedeutung "kleines Kronos".

Beschilderung

Auf einem klingonischen Markt gab es einige Schilder und Beschriftungen die in pIqaD geschrieben sind:
  • kag d.h. qagh, bedeutet "Gagh".
  • Das Wort nuHmey ("Waffen") ist an einem Waffengeschäft zu sehen, geschrieben nuhmey.
  • Auf einem kleinen Schild steht suy, d.h. Suy Händler
  • Ein Töpfer-Stand zeigt fevwiz, d.h. ngevwI' Verkäufer
  • Auf einem beinahe nicht erkennbaren Fass steht das Wort ganvel ghanvel, dessen Bedeutung unkeannt ist. Diese Zeichen wurden auch nicht in der selben Computerschrift wie die aderen dargestellt, sondern scheinen handgeschrieben.

Boimler übt in dieser Folge das Wort nuqneH.

Im Shuttle sagt der Klingone zu Mariner, Sternenflotte habe sie weich gemacht. Darauf antwortet sie "Nicht so weich wie dein ngech, K'orin!" Das Wort ngech, wörtlich "Tal", wird umgangsprachlich für "Busen" verwendet.

Das Shuttle-Lied

In einem Shuttle singt Mariner mit einem Klingonen ein Trinklied. Da in den Untertiteln nur steht "sie singen", ist es schwer den Inhalt zu erkennen. Auf dem ersten Blick klingt es, als sängen sie yIH naHchu', jaj DIteq 'ej najHomvam machuch, was keinen Sinn ergibt. Wenn man die falsche Aussprache korrigiert, ergibt es das Folgende:

ghIq nachDu'chaj DIteq 'ej nach Homvo' matlhutlh
"Wir reißen ihnen die Köpfe ab und trinken aus ihren Schädeln."

Es stellte sich heraus, dass Star Trek Autor David Mack in der "Learn Klingon" Gruppe auf Facebook im Jahr 2019 nach einer Übersetzung fragte, wissend, dass man keinem online-Übersetzer vertrauen dürfe. Es wurden verschiedene Varianten vorgeschlagen, die verwendete stammt von André Müller.(2)

Grammatikalische Anmerkungen:
  • Einige Klingonisten kritisieren die Verwendung des Nomensuffix -vo' an dieser Stelle, da es nur für eine Bewegung verwendet wird.
  • Das Wort für "Schädel" – DughrI' – erschien am qepHom 2019, nur sechs Monate nach dieser Übersetzungsarbeit. Maltz teilte damals schon mit, dass nach Hom auch in Ordnung sei.

Einzelnachweise

1 : Star Trek: Lower Decks auf Wikipedia

2 : https://www.facebook.com/groups/418072461634309?view=permalink&id=2246964818745055

Weblinks

Kategorie: StarTrek    Letzte Bearbeitung: 14 Aug 2020, durch KlingonTeacher    Erstellt: 13 Jul 2020 durch KlingonTeacher


History: r5 < r4 < r3 < r2 - View wiki text
 
Das Klingonisch-Wiki ist ein privates und offenes Fan-Projekt zur Förderung der klingonischen Sprache. Siehe Copyright-Hinweise für Details.