Verwendung von Klingonisch: im Fernsehen - in Kinofilmen - in den Nachrichten - in der Werbung - in der Politik - in der Literatur - Übersetzungen

Wortschatzkarte

Wortschatzkarte.jpg
Die auf Instagram vorgestellte Karte
Die Wortschatzkarte ist eine Postkartenserie von daniels*cards, erfunden durch Frank Daniels aus Steinhagen.(1). Auf diesen Postkarten werden aus über 30 verschiedenen Sprachen jeweils ein besonderes Wort inklusive Erklärung abgebildet. Dabei ist auch eine Karte auf Klingonisch enthalten. (2) Es existiert nur dieses eine Motiv auf Klingonisch.

Das Landesmuseum Hannover hat am 8. Mai 2017 auf seinem Instagram-Account angekündigt, dass sie nun auch Karten auf Klingonisch anbieten.(3)

Analyse

Die einzig vorhandene Karte zeigt das Wort "P'takh" und daneben vier klingonische Buchstaben im Mandel-Script (d.h. kein pIqaD). Nach Mandels Tabelle bedeuten diese Zeichen PTAN, jedoch bei Verwendung der Computer-Schriftdatei des KLI ("KLIPIqaDmey") ergibt sich ptaq. Die klingonische Schreibweise für diese Beleidigung ist petaQ.

In der Zeile darunter steht "Klingonisch, Interjektion" und in der dritten Zeile "generische Universalbeleidigung". Dies ist alles korrekt, wobei die Wortwahl eventuell etwas hochtrabend wirkt.

Einzelnachweise

1 : Dieser Steinhagener findet die verrücktesten Wörter der Welt, Haller Kreisblatt, Artikel vom 19.02.2020

2 : Wortschatzkarten auf der Homepage von daniels*cards, abgerufen am 30. Mai 2017

3 : Foto auf Instagram, von User @landesmuseum-hannover

Weblinks

Kategorie: Verwendung    Letzte Bearbeitung: 27 Feb 2020, durch KlingonTeacher    Erstellt: 29 May 2017 durch KlingonTeacher


History: r6 < r5 < r4 < r3 - View wiki text
 
Das Klingonisch-Wiki ist ein privates und offenes Fan-Projekt zur Förderung der klingonischen Sprache. Siehe Copyright-Hinweise für Details.