Verwendung von Klingonisch: im Fernsehen - in Kinofilmen - in den Nachrichten - in der Werbung - in der Politik - in der Literatur - Übersetzungen

Young Sheldon

Young Sheldon ist ein Prequel zur Sitcom The Big Bang Theory von CBS die das Leben der Hauptperson Sheldon Cooper als Kind im Jahr 1989 zeigt. Die erste Staffel erschien 2017, inzwischen gibt es 5 Staffeln. (1)

Klingonisch

In der 10. Folge von Staffel 2 behauptet Sheldons Schwester Missy dass er nur eine Sprache beherrsche. Sheldon korrigiert dies und erwähnt, dass er angefangen habe, Klingonisch zu lernen. Danach sagt er das Wort majQa' (Aussprache: S) mit der Bedeutung "gut gemacht". (2)

Die Aussprache des Wortes (in der englischen Fassung) enthält den typischen Anfängerfehler: er spricht j wie zh und Q wie ein k.

In der 10. Folge der 4. Staffel versucht Sheldon seinen Professor zu überzeugen, ihn als Laborassistent anzustellen. Während einer Phase, die er selbst als "Betteln" tituliert, sagt er immer wieder "Ja" um seinen Professor zu nerven. Zu einem bestimmten Punkt sagt er HISlaH ("ja"). Nachdem er seinen sichtlich irritierten Professor aufgeklä#rt hat, fragt dieser "Wie sagt m,an 'nein' auf Klingonisch?" Sheldon antwortet mit Qo'.(3) Anfänger könnten hier überrascht sein, falls sie hier das Wort ghobe' für "nein" erwarten. Dennoch ist es in diesem Kontext korrekt: Die Definition von Qo' ist "nein, ich werde nicht, ich weiger mich". Deswegen passt es hier viel besser als ghobe', was man nur als Antwort auf eine Ja-Nein-Frage sagen kann.

Einzelnachweise

1 : Young Sheldon auf Wikipedia

2 : "A Stunted Childhood and a Can of Fancy Mixed Nuts", Zeitindex 3:10

3 : (en) youtube Young Sheldon 4x10 - When Sheldon wants to be a lab assistant

 
Das Klingonisch-Wiki ist ein privates und offenes Fan-Projekt zur Förderung der klingonischen Sprache. Siehe Copyright-Hinweise für Details. Dies ist ein Projekt des Deutschen Klingonisch-Instituts. Impressum